meineMusikschule.net bleibt modern ;-)

Von Zeit zu Zeit ist es erforderlich, den Aufbau der eigenen Webpräsenz zu überarbeiten. So war es auch bei uns an der Zeit ein Facelift vorzunehmen. Die Überarbeitung des Webdesigns ist mittlerweile die dritte Version von meineMusikschule.net in unserer noch jungen Unternehmensgeschichte. Ein wichtiger Schritt für uns, die hervorragende Arbeit unserer Lehrer noch besser ins Rampenlicht zu stellen.

Ein Blick zurück in die Geschichte, so sah unsere Webseite zu Beginn unseres Angebots aus:

Das Design war eher minimalistisch, was auch in dem damals noch geringen Angebot an Kursen begründet lag.

Am Start war nur ein Videokurs von Andreas Vockrodt (E-Gitarre spielen lernen für Anfänger) und ein Gesangskurs mit Tom Corel, der jedoch nie wirklich an den Start ging. Es war für uns die Zeit mit einem Minimum Viable Product (MVP), wie es so schön in der Start-Up-Welt heißt, die Idee am Markt zu testen. Da wir mit unserem Partner Andreas Vockrodt gleich einen Volltreffer gelandet haben, konnten wir unser Angebot schnell vertikal erweitern. Neue Musiklehrer sind dazu gekommen, wie

Bis zum aktuellen Relaunch sah unsere Präsenz auf der Startseite noch so aus:

Screenshot von meineMusikschule.net - die zweite Version der Webseite

Screenshot von meineMusikschule.net – die zweite Version der Webseite

Bis heute noch zeitgemäß und gut, wenn man den Feedbacks glauben schenken darf. Doch wollen wir in unserem Marktsegment führend sein, was aus technischen und inhaltlichen Erfordernissen ein Redesign erforderlich machte. So lag der Schritt zu einem eigenständigen Webauftritt auf Basis von WordPress nahe.

Hinter den Kulissen unserer Webseite geht die Arbeite an inhaltlicher Weiterentwicklung des Contents weiter. So arbeiten wir mit Begeisterung an einem Schlagzeugkurs sowie an einem Geigenkurs, die wir in Kürze der Öffentlichkeit präsentieren wollen.

meineMusikschule.net im neuen Design – wir sind auf euer Feedback gespannt!

Wie nun die neue Webseite aussieht, das seht ihr euch am besten selber an. Wir laden euch ein, selbst einen Streifzug durch die neuen Seiten zu unternehmen und alles live zu erleben. Wir wünschen dir viel Spaß bei deinem Rundgang. Wir freuen uns natürlich auch über Kommentare ;-)