Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Euer Setup für nächtliche Sessions

Euer Setup für nächtliche Sessions 11 Mär 2014 10:35 #563


  • Beiträge:89 Dank erhalten: 26
  • larss Avatar
  • lars
  • Expert Boarder
  • OFFLINE
Guten Tag alle zusammen.
Die Familienväter und Mütter unter euch werden es kennen. Kind/er schläft endlich, dann kann ich auch mal üben. Nur leider nicht in der gewünschten Lautstärke.
So ist es auch bei mir. In den letzten zwei Jahren habe ich viel Equipment durch. Zur Zeit übe ich am PC über GuitarRig 5. Hat viele schöne Effekte, man kann zeitgleich aufnehmen und Backing Tracks laufen lassen etc.
Aber eigentlich ist es zuviel. Wie oft spiele ich am System rum und probiere die Sounds durch, statt effektiv zu lernen. Zu Beginn hatte ich einen Fender Mustang I, schönes Teil selber Effekt. Zuletzt hatte ich einen Roland Cube Lite. Der ist zwar einfacher gestrickt aber der Sound ... na ja...

So stehe ich jetzt vor folgender Entscheidung:

1. Ich möchte eigentlich Röhrensound haben. Einfach ohne viel Schnickschnack, unverfälscht.
Da bietet sich z.b. dieses Teil an "Bugera"
Der hat wenigstens einen Kopfhörerausgang, nicht viel schickimicki, der Sound soll gut sein.
Aber ist das nicht schon überdimensioniert für "90%" über Kopfhörer spielen?

2.Alternative wäre das hier:
VOX Tonelab + Aktiv Monitore.
Vorteil: Ist von VOX mit Röhrenendstufenschaltung
Nachteil: Wieder zu viel zum fummeln dran.

3. Eure Ideen und Vorschläge
Ich bin gespannt :-)
Gruß Lars
Equipment:
selbstau Strat - Lefthand-
Vox Stomplab I
Fender Princeton
Roland Cube 30X
+++Derzeit auf der Suche nach dem passenden Bass+++
+++gefunden: Warwick Corvette+++
Bitte Unterstützt mein Projekt: www.guitarheartsproject.de

Euer Setup für nächtliche Sessions 11 Mär 2014 11:15 #564


  • Beiträge:140 Dank erhalten: 37
  • dakells Avatar
  • dakell
  • Expert Boarder
  • OFFLINE
Hallo Lars

Schlaf, was ist das... also ich bin froh täglich mal eine halbe stunde üben zu können, und ich bin noch Meilenweit weg davon, mich um den Sound zu kümmern. Zuerst muss das Spiel selbst mal funktionieren :cheer: . Nun ja, ich stehe halt Old Scool auf Mashall Amps ohne Schnick Schnack, so richtig dreckig muss das sein. Und mein Vorteil ist, dass ich auch wenn meine kleinen schlafen trotzdem, oder besser gesagt genau dann mal "röhren" kann.

Gruss Dani

Euer Setup für nächtliche Sessions 12 Mär 2014 09:30 #565


  • Beiträge:128 Dank erhalten: 42
  • andreass Avatar
  • andreas
  • Moderator
  • OFFLINE
das ist gar nicht so einfach...gute Sachen sind meist auch recht vielfältig und das heißt wieder fummeln...ich hab z.b. das Elevenrack von Digidesign...sicher ein Knaller aber auch ordentlich umfangreich...nicht zu verachten: der Kopfhörerausgang sollte eine Boxensimulation haben, ansonsten klingt das einfach nicht wie ein normaler Verstärker. Nur so als Tipp, jetzt am Wochenende ist die Musikmesse in Frankfurt. Ne besere Auswahl gibt's nirgends.

Euer Setup für nächtliche Sessions 02 Jul 2014 15:56 #664

  • Anonyms Avatar
  • Anonym
Ich benuzte den Pocket Pod. Sehr geiles Teil wenn man einfach nur über Kopfhörer üben will. Einfach anstöpseln und los gehts. Mann kann damit zwar mehr machen, ihn z.b. am PC anschließen oder an die Stereoanlage etc. aber dafür wäre der große Pod 2.0 besser aber auch 50 euro teuerer.
Nachteil bei dem Pocket Pod, er funktioniert eigentlich mit Batterien oder mit optional mit Netzteil, was aber nicht mitgeliefert wird.
Beim Pod 2.0 ist das Netzteil mit drin aber der funktioniert dann nur damit und ohne Batterie.

Ich persönlich hab den Pocket Pod gekauft, weil man sich das Teil echt einfach an den Hosenbund klemmt und so überall Krach machen kann und keiner kann sich beschweren. Batterielaufzeit ist mit ca. 8 Stunden ok. Sound ist bei normalen Kopfhörern sehr gut. Bei guten Kopfhöhrern erste Sahne. Bei schlechten Kopfhöhrern sprichwörtlich zum wegwerfen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Euer Setup für nächtliche Sessions 07 Jul 2014 00:22 #678


  • Beiträge:2 Dank erhalten: 1
  • michaelTas Avatar
  • michaelTa
  • Fresh Boarder
  • OFFLINE
Hallo - ich hatte zu Beginn einen PocketPod. Nun kaufe ich mir einen Micro Terror von Orange inkl Box.
Da ich keinen PC habe, eine nette Investition...
PRS SE 245 // Roland Cube
Charvel Desolation DX-1 // Orange Micro Terror
Moderatoren: andreas

Login / Logout