Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Stimmen eines 5-Saiters

Stimmen eines 5-Saiters 04 Dez 2017 22:30 #1278


  • Beiträge:4 Dank erhalten: 1
  • ingoNs Avatar
  • ingoN
  • Fresh Boarder
  • OFFLINE
Hi,
ich habe einen 5-Saiter und habe ihn zum ersten Mal versucht mit einem Stimmgerät zu stimmen.
Ich habe die Saiten in der Reihenfolge G,D,A,E problemlos stimmen können. Die jeweilige Saitennummer wurde angezeigt (1-4) ...und dann habe ich es gestimmt, wie im Video gezeigt.

...allerdings bei der obersten Saite stand bei der Saitenzahl dann zwar ""H".... allerdings erschien beim einpegeln nur ein "C" !?
Was ist denn da beim stimmen der letzten Saite bei mir schiefgelaufen??? ...da hätte doch irgendwann ein "H" zum einpegeln erscheinen müssen???

Gruß Nippes.
"Venom Inc."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stimmen eines 5-Saiters 05 Dez 2017 16:45 #1280


  • Beiträge:32 Dank erhalten: 29
  • steffenKs Avatar
  • steffenK
  • Administrator
  • OFFLINE
Hi Nippes,

manche Stimmgeräte haben mit den tiefen Basssaiten Probleme. Die tiefen Frequenzen werden da nicht korrekt erkannt. Eine Lösung ist es, die Saite nicht als Leersaite zu stimmen, sondern mit einem Flageolett Ton. Dazu legst Du den Zeigefinder Deiner Greifhand direkt über das Bundstäbchen des 12. Bundes. Du solltest die Saite dabei aber nicht auf das Griffbrett runterdrücken, sondern nur die Saite mit dem Finger berühren. Das braucht am Anfang etwas Übung den Punkt immer genau zu treffen. Dann die Saite möglichst weit hinten an der Brücke anspielen. Nun sollte ein Ton zu hören sein, der eine Oktave höher ist als die Leersaite.

Dieser Ton müsste von Deinem Stimmgerät besser erkannt werden.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich ;-)

Grüße und bis bald

Steffen
*******************************************
Steffen Knauss
www.bass-me-up.de —> Mein Blog für Bassisten :-)
www.steffenknauss.de
www.facebook.com/steffen.knauss1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stimmen eines 5-Saiters 05 Dez 2017 16:45 #1281


  • Beiträge:32 Dank erhalten: 29
  • steffenKs Avatar
  • steffenK
  • Administrator
  • OFFLINE
Hi Nippes,

manche Stimmgeräte haben mit den tiefen Basssaiten Probleme. Die tiefen Frequenzen werden da nicht korrekt erkannt. Eine Lösung ist es, die Saite nicht als Leersaite zu stimmen, sondern mit einem Flageolett Ton. Dazu legst Du den Zeigefinder Deiner Greifhand direkt über das Bundstäbchen des 12. Bundes. Du solltest die Saite dabei aber nicht auf das Griffbrett runterdrücken, sondern nur die Saite mit dem Finger berühren. Das braucht am Anfang etwas Übung den Punkt immer genau zu treffen. Dann die Saite möglichst weit hinten an der Brücke anspielen. Nun sollte ein Ton zu hören sein, der eine Oktave höher ist als die Leersaite.

Dieser Ton müsste von Deinem Stimmgerät besser erkannt werden.

Ich hoffe, das war einigermaßen verständlich ;-)

Grüße und bis bald

Steffen
*******************************************
Steffen Knauss
www.bass-me-up.de —> Mein Blog für Bassisten :-)
www.steffenknauss.de
www.facebook.com/steffen.knauss1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stimmen eines 5-Saiters 05 Dez 2017 21:39 #1282


  • Beiträge:4 Dank erhalten: 1
  • ingoNs Avatar
  • ingoN
  • Fresh Boarder
  • OFFLINE
Hallo Steffen,

das mit dem leichter erkennbaren Ton hatte ich, wie im Video von Dir beschrieben, schon ausprobiert.
Ich bekomme beim anschlagen der Leerseite, genau wie beim Flageolett Ton die selbe Anzeige.

Was ich als Anfänger nun nicht verstehe ist folgendes: Muß ich die Saite nun noch mehr spannen, damit aus dem "C" irgendwann ein "H" wird??? ...das hatte ich nämlich schon versucht, aber leider vergebens.
Ansonsten suche ich noch mal... ;-))
"Venom Inc."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stimmen eines 5-Saiters 06 Dez 2017 10:03 #1284


  • Beiträge:32 Dank erhalten: 29
  • steffenKs Avatar
  • steffenK
  • Administrator
  • OFFLINE
Hi Nippes,

wenn es Dir ein C anzeigt, musst Du die Saite entspannen bzw. lockerer machen *hahaha* das hört sich ja mal bescheuert an :-)

Das H ist einen halben Ton tiefer als das C. Also nicht noch mehr spannen sondern genau in die andere Richtung.
*******************************************
Steffen Knauss
www.bass-me-up.de —> Mein Blog für Bassisten :-)
www.steffenknauss.de
www.facebook.com/steffen.knauss1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stimmen eines 5-Saiters 06 Dez 2017 12:02 #1285


  • Beiträge:4 Dank erhalten: 1
  • ingoNs Avatar
  • ingoN
  • Fresh Boarder
  • OFFLINE
Hallo Steffen,

...leider klappt das irgendwie bei mir nicht. Habe jetzt noch mal einige Zeit versucht, die h-Saite korrekt zu stimmen ....aber ich bekomme beim tiefer stellen anstatt...

Saitenzahl: H und Tonhöhe: C

dann nur die Anzeige...

Saitenzahl: L und Tonhöhe B angezeigt, was immer das auch heißen mag????
....und dann kommt als nächstes wieder das übliche Saitenzahl H und Tonhöhe C! Mist!!!

...ich lasse es jetzt halt so auf "L" und "B" eingestellt... ...ich vermute, daß kann ja sooooweit nicht weg sein, von der korrekten Einstellung ;-)

Trotzdem danke für Deine Mühe.

Gruß Nippes.
"Venom Inc."
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Stimmen eines 5-Saiters 12 Dez 2017 16:37 #1290


  • Beiträge:32 Dank erhalten: 29
  • steffenKs Avatar
  • steffenK
  • Administrator
  • OFFLINE
"B" stimmt :-)

Sorry hab nicht daran gedacht, dass Dein Stimmgerät die englische Bezeichnung der Noten verwendet. Unser deutsches "H" nennt sich im englischen "B"

Deutsch C-Dur Tonleiter: C D E F G A H C
Deutsch Leersaiten 5 Saiter Bass: H E A D G

Englisch C-Dur Tonleiter: C D E F G A B C
Englisch Leersaiten 5 Saiter Bass: B E A D G

;-)
*******************************************
Steffen Knauss
www.bass-me-up.de —> Mein Blog für Bassisten :-)
www.steffenknauss.de
www.facebook.com/steffen.knauss1
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: steffenK

Login / Logout